Fachliches


Folgende Leistungen werden im Schwerpunktbereich der Pferdemedizin von mir angeboten:

Akupunktur Physikalische Medizin Chiropraktik Osteopathie Physiotherapie Neuraltherapie

                                                     Physikalische Medizin - Manuelle Medizin - Pferdemedizin

Physikalische Medizin
 

 

 

Manuelle Medizin

 

 

 

Schwerpunktbereich Pferdemedizin
 


Die Physikalische und Rehabilitative Medizin umfasst nach der Definition aus der deutschen Weiterbildungsordnung für Fachärzte "die sekundäre Prävention, die Erkennung, die fachbezogene Diagnostik, Behandlung und Rehabilitation bei Krankheiten, Schädigungen und deren Folgen mit den Methoden der physikalischen Therapie, der manuellen Therapie, der Naturheilverfahren und der Balneo- und Klimatherapie sowie die Gestaltung des Rehabilitationsplanes".


Die manuellen Therapien dienen in der Medizin zur Behandlung von Gelenk- und Muskelschmerzen; in komlementär-medizinischen Behandlungsformen darüber hinaus auch zur Behandlung von vielfältigen Beschwerden anderer Körperregionen und von generalisierten Befindungsstörungen.
Der Name (lat. manus, Hand) spielt darauf an, dass der Therapeut in der Regel nur seine Hände, d.h. keine Instrumente gebraucht und so auf die Gelenke, Knochen und oberflächlichen Bindegewebe einwirken möchte.


Lahmheiten, Bewegungsstörungen, Rittigkeitsprobleme oder Ausbildungsschwierigkeiten sind oftmals Folgen von Blockaden innerhalb des komplexen Bewegungsapparates eines Pferdes.Medikamente helfen in der Regel nur bei der Schmerzlinderung und bei der Unterdrückung von auftretenden Symptomen. Die eigentlichen Ursachen eines Problems liegen jedoch meistens im Bereich der "funktionalen Anatomie" und lassen sich oftmals nur durch physikalische / manuelle Behandlungsformen beheben